Skip to Main content Skip to Navigation
Journal articles

Was ergibt der Vergleich von ahd. ein N (ein wib) mit der lateinischen Vorlage? Zur beginnenden Grammatikalisierung von ein N im Althochdeutschen

Résumé : Ob und inwieweit sich der Vergleich einer althochdeutschen Struktur mit der entsprechenden lateinischen Vorlage möglich ist, ist sowohl auf sprachinterne Verhältnisse der jeweiligen Sprachen zurückzuführen als auch auf textsortenbedingte Faktoren, die den Vergleich eben zulassen oder nicht. Im Folgenden werden althochdeutsche Nominalgruppgen (NG) des Typus ein N (ein wip, ein man) mit der entsprechenden lateinischen Vorlage verglichen. Die herangezogenen Korpora sind der Isidor-Traktat (Edition Eggers 1964), die Tatian-Bilingue (Editionen Sievers 1923; Masser 1994) und das Evangelienbuch Otfrids von Weißenburg (Edition Erdmann 1882). Im ersten Teil werden die Fakten dargestellt. Während im Isidor-Traktat und in der Tatian-Bilingue das althochdeutschen Morphem ein meistens dem lat. unus entspricht, ist das ab Otfrid nicht mehr der Fall: Die Verwendung der Sequenz ein N nimmt im Evangelienbuch sehr stark zu, wobei ahd. ein N meistens lat. Ø N entspricht. Im zweiten Teil erinnere ich an die herkömmliche Interpretation dieser Fakten, die als Grammatikalisierung von ein als Indefinitartikel bzw. innerhalb der Opposition ‚definit'~‚indefinit' erklärt werden. Ausgehend von Jean Fourquets syntaktisch-semantischer Auffassung der Nominalgruppe im Deutschen soll im dritten Teil eine andere Interpretation der beobachteten Fakten vorgeschlagen werden. Die Systematisierung der Verwendung von ein N wird im Rahmen der ansetzenden Grammatikalisierung der Nominalkategorie Numerus (Opposition‚diskret'~‚nicht diskret', vgl. ein Brot~Ø Brot) erklärt. Das Morphem ein wird somit nicht als Indefinitartikel aufgefasst, sondern als immer systematischer angewandter Markierer der Diskretheit.
Document type :
Journal articles
Complete list of metadata

https://hal.archives-ouvertes.fr/hal-03114931
Contributor : Delphine Pasques Connect in order to contact the contributor
Submitted on : Tuesday, January 19, 2021 - 12:09:55 PM
Last modification on : Saturday, December 4, 2021 - 4:08:23 AM
Long-term archiving on: : Tuesday, April 20, 2021 - 7:21:11 PM

File

Grammatikalisierung von EIN.pd...
Files produced by the author(s)

Identifiers

Citation

Delphine Pasques. Was ergibt der Vergleich von ahd. ein N (ein wib) mit der lateinischen Vorlage? Zur beginnenden Grammatikalisierung von ein N im Althochdeutschen. Jahrbuch für Germanistische Sprachgeschichte, 2016, 7, ⟨10.1515/jbgsg-2016-0005⟩. ⟨hal-03114931⟩

Share

Metrics

Les métriques sont temporairement indisponibles