Skip to Main content Skip to Navigation
Journal articles

Zur Theorie der orthogonalen Funktionensysteme

Résumé : In der Theorie der Reihenentwicklung der reellen Funktionen spielen die sog. orthogonalen Funktionensysteme eine führende Rolle. Man versteht darunter ein System von unendlichvielen Funktionen $\phi_1 (s), \phi_2 (s),\ldots$, die in bezug auf die beliebige meßbare Punktmenge $M$ die Orthogonalitätseigenschaft $\int_{(M)}\phi_p(s)\phi_q(s)ds=0$ ($p\neq q, p, q=1,2,\ldots$), $\int_{(M)}(\phi_p(s))^2ds=1$ ($p=1,2,\ldots$) besitzen, wobei die Integrale im Lebesgueschen Sinne genommen sind.
accès pdf
Document type :
Journal articles
Complete list of metadatas

https://hal.archives-ouvertes.fr/hal-01333722
Contributor : Mathias Legrand <>
Submitted on : Tuesday, June 21, 2016 - 5:24:04 PM
Last modification on : Monday, May 25, 2020 - 6:02:04 PM

Links full text

Identifiers

Collections

Citation

Alfred Haar. Zur Theorie der orthogonalen Funktionensysteme. Mathematische Annalen, Springer Verlag, 1910, 69 (3), pp.331-371. ⟨10.1007/BF01456326⟩. ⟨hal-01333722⟩

Share

Metrics

Record views

1352